Keine Artikel in dieser Ansicht.

Vortrag in Stettfeld: Einblicke in die römische Pflanzenwelt

23. November 2017
-

Es referiert Enrico De Gennaro, Römermuseum Güglingen.

Eintritt: 2.- €

Mittlerweile lässt sich das Bild der Pflanzenwelt vor 1800 Jahren für unseren Raum recht gut nachzeichnen: Detaillierte Aufschlüsse gewähren in unserer Nachbarschaft beispielsweise Untersuchungen der Lauffener Neckarschlinge oder Funde aus neueren Grabungen wie der großen römischen Zivilsiedlung von Güglingen. Das Spektrum der nachgewiesenen Pflanzenarten reicht dort von eindeutigen Nutzpflanzen über Kräuter, Obst, Gemüse bis hin zu Unkräutern und Pflanzen von fraglicher Nutzung. Gerade auch diese Nachweise sind durchaus interessant, ermöglichen sie doch durch die Betrachtung ihrer Standortfaktoren einen detaillierten Rückschluss auf die einstigen naturräumlichen Bedingungen. Eine besondere Rolle schließlich kommt den Nachweisen von römischen Importen und den in römischer Zeit hier neu eingeführten Pflanzenarten zu.

Infos:

Start
23. November 2017
19.00 Uhr
Ende
20.30 Uhr
Veranstalter
Freundeskreis Römermuseum Stettfeld
Ort
Römerkeller (Stettfeld)