Keine Artikel in dieser Ansicht.

Vortrag in Speyer: Familienbande, Status und Skorbut: Die endneolithischen Gräberfelder von Profen (Sachsen-Anhalt)

15. Februar 2018
-

Es referiert Frauke Mohrwinkel M.A. (Mainz).

Spuren von Gelenk- und Mangelerkrankungen sowie zwischenmenschlicher Gewalt, aber auch Hinweise auf die liebevolle Bestattung selbst Neugeborener – all dies lässt sich anhand der Knochen von rund 200 Skeletten erkennen, welche auf mehreren Gräberfeldern im Zeitraum von ca. 2700 bis 2200 v. Chr. beigesetzt wurden.

Bernstein- und Perlmuttperlen oder Kopfschmuck aus Kupfer lassen jedoch auch Rückschlüsse auf einen höheren Status einiger Bestattungen zu. Zudem wird anhand verschiedener Beigaben sowie abweichender Bestattungsriten ein Übergangshorizont von der Jungsteinzeit zur Bronzezeit erkennbar.

Infos:

Start
15. Februar 2018
19.30 Uhr
Ende
21.00 Uhr
Ort
Archäologisches Schaufenster, Gilgenstr. 13, Speyer