Keine Artikel in dieser Ansicht.

Workshop Brettchenweben in Vörstetten

12. Mai 2018
-

Bunte, gewebte Bänder – Brettchenweben.

Bei der Brettchenweberei handelt es sich um eine mehr als 5000 Jahre alte Handarbeitstechnik zur Herstellung äußerst reißfester und dennoch flexibler Bänder aus Garn. Lange Zeit war diese Webmethode in Vergessenheit geraten, seit einigen Jahren jedoch erfreut sie sich wieder größerer Beliebtheit. Die besondere Webtechnik, die mit Hilfe der namengebenden "Brettchen" aus Holz, Papier, Pergament oder dünnen Knochenplatten ausgeführt wird, ermöglicht es zudem, mehr oder weniger komplexe bunte Muster einzuweben.

Im Kurs weisen wir Sie in die Geschichte, die theoretischen Grundlagen und in die leicht erlernbare Technik des Brettchenwebens ein. Sie lernen anhand praktischer Beispiele und mit Hilfe von kleinen Pappbrettchen, ein buntgemustertes Band in dieser Technik zu weben. Alle Webgeräte werden den Teilnehmern zur Verfügung gestellt. Die im Kurs angefertigten Bänder können Sie später beispielsweise als Gürtel, Zierborte, Gurt, Führleine oder als Lesezeichen verwenden. Da zum Brettchenweben ein Webstuhl nicht unbedingt notwendig ist, besteht die Möglichkeit, dass Sie nach Beenden des Kurses auch zuhause mit sehr geringen finanziellen Mitteln und selbst auf kleinem Raum dieser Handarbeit weiter nachgehen können. Wir stellen Ihnen zu diesem Zweck und als Gedächtnisstütze eine Kurzanleitung zur Verfügung.

Der Kurs findet in den Räumen des Alamannen-Museums Vörstetten statt.

Datum: Sa. 12.05.2018, 14:00 – 17:30 Uhr

Empfohlenes Alter: Erwachsene, Familien, Kinder ab 8 Jahren

Teilnehmerzahl: max. 12 Personen

Kursleitung: Archäologin Annika Heider M. A. und Historikerin Dr. Fabienne Meiers

Kursgebühr: 25,- €

Materialbeitrag: 10,- €

Bitte mitbringen: einen stabilen Gürtel und Webmaterial (Häkelgarn oder dünnes Wollgarn), das jedoch auch gegen Entgelt gestellt werden kann

Anmeldungen bitte bis spätestens 07.05.18 an das Alamannen-Museum Vörstetten:

info(at)alamannen-museum.de / Tel.: 07666/8820042

Infos:

Start
12. Mai 2018
14.00 Uhr
Ende
17.30 Uhr
Ort
Alamannen-Museum Vörstetten – Freilichtmuseum, Denzlinger Str. 24, 79279 Vörstetten