Museumstreff für Senioren im ALM: "Leben in der römischen Provinz"

02. August 2018
-

Als die Römer 15 v. Chr. über die Alpen kamen, kamen sie nicht nur mit Soldaten nach Germanien. Mit im Gepäck hatten sie auch ihre zivile Kultur, wie Kleidung, Ernährung, das Badewesen und viele weitere Elemente.

Bei unserem Rundgang durch die Dauerausstellung beschäftigen wir uns mit den archäologischen Spuren der römischen Zivilbevölkerung Baden-Württembergs. Am Beispiel des heutigen Ladenburgs, früher das römische Lopodunum, soll ein Blick auf das römische Stadtleben geworfen werden. Welche Infrastruktur war wichtig, damit eine römische Stadt diesem Namen auch tatsächlich gerecht wurde?

Aber auch die Betrachtung des Lebens außerhalb der Städte soll dabei nicht vergessen werden. Dafür werfen wir auch einen Blick in unsere Playmobilausstellung „Römisch Way of Life“. Diese ist nämlich nicht nur was für Kinder. Sie macht auch Erwachsenen Spaß und bietet detaillierte, bisweilen auch humorvolle Einblicke in das römische Landleben.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine bestätigte Anmeldung bis zum 30.07.2018 (Mo) unter 07531/ 9804-0 oder unter info(at)konstanz.alm-bw.de erforderlich.

Dauer: 1 Std., Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen, Kosten: 9,00 Euro (inkl. Eintritt) p. P.

 

Infos:

Start
02. August 2018
15.00 Uhr
Ende
16.00 Uhr
Ort
Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg, Benediktinerplatz 5, 78467 Konstanz